Anleitung zum Gehegbau

2. Teil : Material & Einkaufsliste

Bereit zu den nächsten Schritt? Ihr habt den perfekten Platz gefunden und ihr 

wisst inzwischen ganz genau welche Gehegeart, welche Form und in welcher Größe ihr bauen wollt? Prima, denn dann wird es Zeit, dass ihr einmal euren Werkzeugkoffer auf deren Inhalt überprüft und euch eine Material-Einkaufsliste erstellt. Wer über ein großes Auto ggf. mit Anhänger oder über einen Kombi verfügt muss sicherlich nicht so genau planen wie einer, der die Ware bestellen muss, denn Nachbestellungen erzeugen unnötige Lieferkosten und diese kann man lieber in die Kanincheneinrichtung stecken.

 

Kleiner Tipp: Vielleicht gibt es in der Familie / Bekanntenkreis oder in der Nachbarschaft jemanden der über eine Transportmöglichkeit verfügt und euch ggf. auch das fehlende Werkzeug ausleiht.

Werkzeugliste:

- Schubkarre

- Spaten

- Schaufel

- Hammer

- Vorschlaghammer

- Säge / Kreissäge / - ggf. Stichsäge

- Tacker

- Wasserwaage

- Akkuschrauber / ggf. Bohrmaschine

- Knarre

- Zollstock

- Hilfsmittel um den rechten Winkel zu bestimmen

- Gummihammer

- Schnur

- Pinsel

 

Material:

1. Gehegeboden:

 

 

Fester Stein-Boden:

- Kantsteine 

- Pflastersteine oder Betonplatten

- Sand / Splitt

 Für Naturböden zusätzlich:

-Mardersicherer Draht und ggf. Mutter-Erde, Gras-Samen, oder  Naturhackschnitzel

 

 

2. Gehegdach:

Gehegedach verschlossen:

- OSB Platten

- Dachpappe

- Dachpappen-Nägel

  oder

- Wellplatten / Wellbleche (hier unbedingt daran denken die Enden zu                          verschließen, durch die Wellenenden können Marder, Mäuse hinein                kommen! )

- Wellplattenschrauben

- Doppelstegplatten

-  geeigneter Voilerendraht

 

Gehegedach teilverschlossen:

Aus den oben genannten Beispielen einen Teil verschließen, den anderen mit Draht sichern.

 

Tipp:  Wählt man die Wellplatten/Blech-Varainte sollte die Decke zusätzlich auf die gesamte Fläche noch unterhalb mit mardersicheren Draht umspannt werden! Bei OSB oder Doppelstegplatten ist dies nicht erforderlich!

2. Gerüst

- Einschlaghülsen ( Größe richtet sich nach den Kanthölzern)

- stabile Kanthölzer mindestm. 70 er

- Dachlatten klein / Dachlatten groß

- Winkelverbinder

- Tackerklemmen

- Schrauben verschiedener Größe

- Türschanier 

- Türriegel

- Voilerendraht, mardersicher, punktgeschweißt &  feuerverzinkt mindest. 1 mm     dick Maschegröße 12-19mmm , keinesfalls größer! 

- Profilholz / Rauspund / ggf. Holz-Sichtschutzelemente  

  ( diese dienen aber mehr den Wind als den Regenschutz und sind daher nur       bedingt zu empfehlen!)

- Farbe

Sonstiges:

Für die Luxus Variante mit einer Licht und Stromversorgung ggf. eine vorherige Rücksprache mit einen fachkundigen Elektriker halten.

Jetzt  seit ihr dran denn nun geht es ans ausrechnen, ggf. Preise einholen/vergleichen (die erforderlichen Mengen richten sich nach eurer Gehegegröße) . Sobald eure Bautensilien vorhanden sind, könnt ihr richtig los legen, wenn ihr mögt nehme ich euch auf meine persönliche Buddeltour mit:

Info: Die Material-Werkzeugliste wurde für  Saison oder Ganzjahresgehege erstellt!

Update:10..09.2017

hasen-0060.gif von 123gif.de
Besucherzaehler